Telefon: 0561 - 77 20 31

Mensa

Mensa Fridericiana e.V.

Die im März 2007 aus einer gemeinsamen Initiative von Schule und Eltern entstandene Mensa Fridericiana e.V. betreibt Cafeteria und Mensa und unterstützt das Lernzentrum der Schule. Hintergrund der Vereinsgründung waren die Umstellung des FGs auf G8 und die damit einhergehenden Veränderungen, insbesondere der Nachmittagsunterricht ab Klasse 6. Wir versuchen, Schule ganzheitlich zu gestalten und unseren Teil dazu beizutragen, Solidarität und Gemeinschaftsgefühl am FG zu stärken.

Die Mitgliedschaft ist beitragsfrei.

 

Cafeteria

Die Cafeteria ist beliebter Treffpunkt und Aufenthaltsort der gesamten Schulgemeinde. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr. Das Angebot umfasst warme und kalte Getränke, täglich frische Bäckerwaren, belegte Brötchen, frische Waffeln, Obst, warme und kalte Snacks, im Sommer auch Eis. Die Wurstwaren stammen aus einer örtlichen Fleischerei.

Es gibt drei angestellte Mitarbeiter: Alexander Kuznetsov, Inna Matrosov und Irina Baginski.

 

Mensa

Seit dem Schuljahr 2009/2010 hat das FG einen Mensaneubau, hier können die Schüler und Lehrer in angenehmer Atmosphäre ihre Mahlzeit einnehmen.

Unsere Mitarbeiter sind die zwei angestellten Kräfte Frau Seifert und Frau Nienstedt, ehrenamtliche Elternhelfer sowie zeitweilig Praktikanten und/oder angehende Sozialpädagogen. Das Elternengagement ist tragender Bestandteil des Mittagsdienstes. Wir freuen uns über jeden, der uns bei der Essensausgabe unterstützt, und sich somit der Bestand an Ehrenamtlichen erweitert. Die Ehrenamtlichen kommen von Montag bis Freitag in der Zeit von 12:30 Uhr bis 14:30 Uhr zum Einsatz. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hartmann, sie koordiniert den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer.

Unser Mensabetrieb läuft ebenfalls von Montag bis Freitag. Zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr werden zur Zeit bis zu 160 warme Essen ausgegeben. Hauptlieferant ist die Firma Hofmann in Boxberg-Schweigern. Die Menüs, Salate und Desserts werden täglich frisch gekocht bzw. zubereitet.

Vorstand und Beirat

Die Vorstandsmitglieder sind: Frau Hartmann (Vorsitzende), Herr Kratzenberg (1. Stellvertreter), Frau Dr. Schröder (2. Stellvertreterin), Herr Reinke (Kassenführer), Frau Thebes (Beirat).

Kontakte

Mensa Fridericiana e.V.
Christine Hartmann
Telefon: 0561-9491512
E-Mail
Koordination Elterneinsatz
n.n.
Telefon:
Organisation der Mittagstischbetreuung
Herr Dettmar
Telefon (via FG): 0561-772031
E-Mail

Mensa-Flyer (PDF, 0,2 MB)

Einwahl zum Essen in der Mensa

Die Anmeldung zum Essen für einen (oder mehrere Tage) ist etwa 2 bis 3 Wochen im Voraus möglich. Sie muss jedoch spätestens bis um 9:40 Uhr (Ende der ersten großen Pause) am Essenstag erfolgen. Die Anmeldung zum Essen und die Auswahl des gewünschten Menüs erfolgt über das Internet.

Die Internetbestellung und der Zugang zu den Essensplänen erfolgt über MensaMax:


Essenbestellung -online-

Bei der erstmaligen Benutzung des Links identifiziert sich der Schüler mit den Anmeldedaten, die er von der Schule erhalten hat, und er legt dann ein Passwort für sein Konto fest. Sollten noch keine Anmeldedaten vorliegen, bekommt man sie von Herrn Dettmar.

Die Preise pro Menü betragen:

Menü 1

4,20 €(inkl. Salat & Nachtisch)

Menü 2 (vegetarisch)

4,20 €(inkl. Salat & Nachtisch)

Salatteller

3,20 €

Biogericht

5,00 €(inkl. Salat & Nachtisch)

 

Die Abrechnung

Das Essen wird über das Guthaben auf der Chip-Karte (FG-Karte) bezahlt. Beim Bestellen wird der Essenspreis von der Karte abgebucht Die Kartenaufladung erfolgt durch Banküberweisung (Dauerauftrag oder Einzelüberweisung).

Geben Sie beim „Verwendungszweck“ unbedingt den Ihnen von der Schule mitgeteilten Code an.

Die Abmeldung

Es besteht die Möglichkeit, sich rechtzeitig (d. h. bis am selben Tag bis 9:40 Uhr) von einem Essen wieder abzumelden. Die Abmeldung erfolgt per Internet. Das Entgelt wird der Karte gutgeschrieben bzw. gar nicht erst abgebucht.

Mit dieser Umstellung auf freie Einwahl zum Essen ist gewährleistet, dass jeder Schüler auch sein bestelltes Essen erhält, eine Auswahl bei den Beilagen ist dann allerdings nicht mehr möglich. Schüler, die sich spontan zum Essen entscheiden, können nur bedient werden, wenn noch genügend Menüs übrig sind.

 

Sollte Ihr Kind die FG-Karte verloren haben oder diese so beschädigt sein, dass sie nicht mehr funktionsfähig ist, muss eine neue Karte ausgestellt werden.

Seit dem Schuljahr 2018/19 können die Karten während der Öffnungszeiten der Lehrmittelbücherei direkt vor Ort gegen einen Unkostenbeitrag von 5€ gedruckt werden. Die Schülerinnen und Schüler können nun unmittelbar ihre neue Karte mitnehmen. Durch den Barcode-Aufdruck ist diese sofort für die Nutzung in den Schulbibliotheken und der Lehrmittelbücherei benutzbar. Wartezeiten, wie bisher, fallen somit nicht mehr an.

Wenn die Karte auch zur Bestellung und Bezahlung in der Cafeteria und Mensa genutzt werden soll, muss die Karte manuell dem bestehenden Mensa-Kundenkonto zugeordnet werden. Da aus Datenschutzgründen die Bibliotheksverwaltung und das Mensa-Abrechnungssystem keine Daten austauschen können, muss daher die neue Karte in der Cafeteria abgegeben werden. In der Regel wird die neue ID-Nummer der Karte dann innerhalb einer Woche dem Kundenkonto zugeordnet.

Ohne diese Zuordnung ist eine Bestellung über das Internet mit den neu ausgestellten Karten nicht möglich. Auch können Einzahlungen per Überweisung nicht gebucht werden, wenn die neue Karte mit ihrer ID-Nummer nicht vorher zugeordnet werden konnte.