Telefon: 0561 - 77 20 31

Informationen zum Schulbeginn nach den Weihnachtsferien

Liebe Familien des Friedrichsgymnasiums,

zunächst einmal wünschen wir Ihnen allen ein gutes und gesundes neues Jahr! Wir alle hoffen uns sehr, dass wir möglichst bald wieder zu einem geregelten Schulbetrieb zurückkehren können, zu dem nicht zuletzt auch alle Facetten des vielfältigen Schullebens gehören, die wir so sehr vermissen.

Als Download erhalten Sie unten die Informationen des Kultusministers zur Organisation des Schulbetriebs nach den Weihnachtferien. Im Wesentlichen bleibt es bis zum 31. Januar bei der Regelung des letzten Lockdowns vor den Weihnachtsferien mit der Ausnahme, dass der Unterricht in den Abschlussklassen im Rahmen von Präsenzunterricht erfolgt, sodass die Jahrgangsstufe Q3 in der Schule unterrichtet werden wird.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf folgende Regelungen hinweisen.

 

Oberstufe:

Der Unterricht der Q3 soll bei durchgängiger Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern erteilt werden, sodass die Lerngruppen gegebenenfalls wie nach dem ersten Lockdown geteilt und in benachbarten Räumen untergebracht werden müssen. Die Lehrkraft ist dann zeitgleich für beide Teilgruppen zuständig. Die Raumplanung werden wir ab Montag in gewohnter Weise über den Vertretungsplan kommunizieren.

 

Sekundarstufe I:

  1. Der Unterricht soll als Distanzunterricht erteilt werden. Die wesentlichen Rahmenbedingungen dazu sind in der entsprechenden Schulvereinbarung formuliert. Insbesondere möchten wir in diesem Zusammenhang noch einmal auf den regulären Stundenplan als Orientierungsrahmen, auf die Notwendigkeit einer zuverlässigen Kommunikation zwischen Lehrkräften und ihren Schülerinnen und Schülern sowie auf die Möglichkeit der Videokonferenzen über BigBlueButton hinweisen.
  2. Jahrgangsstufe 5 und 6: Im Sinne einer Kontaktreduzierung sollen Schülerinnen und Schüler, wann immer möglich, zu Hause betreut werden. Sollte dies nicht möglich sein, so werden wir wieder in gewohnter Weise ein Betreuungsangebot in der Schule anbieten. Hierzu bitten wir Sie um Rückmeldung ans Sekretariat bis Freitag, 12 Uhr per E-Mail: poststelle@fg.kassel.schulverwaltung.hessen.de. Das unterschriebene Formular (Download siehe unten) können Sie gerne als Scan direkt mitschicken oder Ihrem Kind in die Schule mitgeben. Wir bitten um Verständnis für die kurze Frist, aber wir benötigen für die Vorbereitungen einen entsprechenden Vorlauf.

 

Lernplattformen und IT:

Im Ministerschreiben ist darauf hingewiesen worden, dass in den Weihnachtsferien an einer Stabilisierung der Systeme gearbeitet worden ist, sodass wir hoffen, dass der Distanzunterricht in den kommenden drei Wochen auch technisch zuverlässiger als unmittelbar vor den Ferien erteilt werden kann. Nach wie vor haben wir auch noch Laptops zur Ausgabe an die Schülerinnen und Schüler vorrätig. Sollten Sie entsprechenden Bedarf haben, so wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung.

 

Noten, Zeugnisse und Elternsprechtag:

Wir haben die Kolleginnen und Kollegen gebeten, Ihren Schülerinnen und Schülern rechtzeitig und datensicher ihre Noten mitzuteilen, z.B. über Moodle. Über die Ausgabe der Zeugnisse und die Organisation des Elternsprechtages werden wir Sie noch zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

 

Ganztagsangebote:

Alle Nachmittagsangebote entfallen, außer DaZ, das in Eigenverantwortlichkeit von Frau Kollegin Egelkamp organisiert wird (Montag um 13.30 Uhr in Raum A 120).

 

Wir verbleiben mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familien!

Herzliche Grüße
Dr. Lothar Schöppner und Bernd Stute