Telefon: 0561 - 77 20 31

Freya Blumenstein (Q4) mit Landessieg im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ausgezeichnet

Am vergangenen Montag war es nun endlich soweit: Unser ehemalige Schülerin Freya Blumenstein (Q4) konnte -thematisch sehr passend- im Eintracht Frankfurt Museum ihre Urkunde zum Landessieg  im diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten zum Thema „Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft“ in Empfang nehmen. Trotz erschwerter Pandemiebedingungen nahmen allein in Hessen über 200 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil.

Freya reichte einen filmischen Beitrag ein, der sich dem bewegten und bewegenden Schicksal des ehemaligen jüdischen Kunst- und Sportlehrer Otto Kneip widmet, der am Friedrichsgymnasium bis kurz vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten unterrichtete und fortan durch den NS Terror verfolgt wurde, und dem trotz herausragender sportlicher Fähigkeiten aus rassenideologischen Gründen die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Berlin 1936 versagt wurde.

Gerne können Sie Freyas Dokumentarfilm gleich hier auf der Homepage anschauen:

 

Die Schulgemeinde gratuliert Freya ganz herzlich zu diesem überaus verdienten Erfolg und wünscht nun alles Gute für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs auf Bundesebene!

MAL