Telefon: 0561 - 77 20 31

DS-Schüler:innen inszenieren komische Lyrik – Aufführung vom 2. Juli 2021

Wie lassen sich Gedichte, noch dazu: komische, auf die Bühne bringen? Mitten in der Pandemie, im Frühjahr 2021, hat sich der damalige DS-Kurs von Frau Dr. Friedrichs (E-Phase) auf dieses Experiment eingelassen, drei Gedichte des zeitgenössischen Lyrikers Christian Maintz in Szene gesetzt und auf der Bühne des Schultheaterzentrums Nordhessen, dem UK14, aufgeführt. Coronabedingt konnten keine Zuschauer:innen eingeladen werden – für alle Interessierten gibt es nun eine Möglichkeit, die Inszenierung dennoch zu sehen, ab Minute 15 des folgenden Films: https://www.mediathek-hessen.de/medienview_23675_Friedrich-Block-OK-Kassel-Strebe-zum-Halben-Komische-Lyrik-auf-die-Bühne-3-4.html

Anlass des Projekts war der 100. Geburtstag des Kasseler Lyrikers Otto Heinrich Kühner, dem zu Ehren die Stiftung Brückner-Kühner das Projekt: „‘Strebe zum Halben!‘ – Komische Lyrik auf die Bühne“ initiierte. Wir danken Christian Maintz sowie dem Theaterpädagogen Thomas Hof für die anregende und gute Zusammenarbeit – und dem Offenen Kanal für den Film!

Ein ausführlicher Bericht über das Kooperationsprojekt der Stiftung Brückner-Kühner mit Schulen aus Kassel-Stadt und Landkreis sowie zeitgenössischen Lyriker:innen, Musiker:innen und Theaterpädagog:innen findet sich unter https://brueckner-kuehner.de/strebe-zum-halben-bericht/.

FRI

Fotos: © Karl-Heinz Mierke