Telefon: 0561 - 77 20 31

Waldexkursion des Biologieleistungskurses Q2

IMG_0218

Am Freitag, dem 3.6.2016 traf sich der Bio-LK der Q2 von Herrn Weber am Jugendwaldheim Meißner zur biologischen Untersuchung des Hohen Meißners. Zu Beginn führte der ortansässige Förster, Herr Freund, den Kurs in einer dreistündigen Führung durch den örtlichen Wald. Bei mehreren Stopps erklärte er die moderne Forstbewirtschaftung durch ihn und seinen Arbeitgeber Hessen Forst und zeigte die starken Schäden an Baumkeimlingen, die durch Rehe verursacht werden. Während der Wanderung identifizierte der LK mittels diverser Bestimmungsbücher die dort vorherrschende Flora und Fauna. Darüber hinaus versuchten die Teilnehmer die heimischen Singvogelarten anhand ihrer Rufe zu erkennen. Nach der Führung begannen die Schülerinnen und Schüler das besser werdende Wetter zu nutzen und bauten ihre Zelte auf der Wiese neben dem Meißnerhaus auf. Nach der Mittagspause begann der praktische Teil in Kleingruppen, bei der sich der Kurs auf die Biotope vor Ort verteilte. Dabei ging es um Gewässer, Wiese,

IMG_0219
Nadel- und Laubwald. Die Erkenntnisse und Untersuchungsergebnisse wurden dokumentiert und während der späteren Auswertung im Unterricht bearbeitet. Der Abend endete mit einem gemeinsamen Lagerfeuer und Grillabend. Nach dem Zelten in freier Natur gab es morgens ein großes Frühstück im Grünen.

Laurin Müller, Jahrgangsstufe Q2