Telefon: 0561 - 77 20 31

„Tiny houses“ im Kunstgarten

„Wohnraummangel ist bekanntlich ein großes Problem unter dem immer mehr Menschen zu leiden haben. Nicht nur in den großen Metropolen dieser Welt, sondern auch in den deutschen Städten werden die Wohnräume immer knapper, steigen die Mietpreise stetig. „Tiny houses“, also möglichst kleine Häuser, sollen eine Lösung für diese Problematik sein.“ (Jonas Vaupel, Jahrgangsstufe Q4)

Der Kunstkurs in der Q4 hat sich diesem Problem gestellt und unterschiedliche architektonische Lösungen entwickelt. Neben einer kurzen Erläuterung sind zusätzlich Fotografien der Modelle abgebildet. Die Modelle werden im Rahmen der Ausstellung „Kunstgarten“ am 8. Juni 2018 im Friedrichsgymnasium ausgestellt.

Fotos und Beschreibungen der Modelle können auf der Seite des Fachs Kunst eingesehen werden.

WEB