Telefon: 0561 - 77 20 31

Schule

Jede Schule kann ein eigenes Gesicht haben, das sie unverwechselbar macht, ein Gesicht, auf das man neugierig ist oder an das man sich gern erinnert. Was das Besondere einer Schule ist und ihr einen eigenständigen Charakter gibt, interessiert vor allem diejenigen, die mit den Eigenheiten einer Schule noch nicht aus eigenem Erleben vertraut sein können. Wer deshalb mehr wissen will über unser „FG“, erhält Informationen auf vielfältigen Wegen. Am besten und schnellsten geht es auf den Seiten in dieser Rubrik. Das Menü links hilft bei der schnellen Orientierung.

AnschriftFriedrichsgymnasium Kassel
Humboldtstraße 5, 34117 Kassel
(5 Minuten vom Rathaus am Fürstengarten)
Telefon: 0561 / 77 20 31
Telefax: 0561 / 77 20 32
E-Mailadresse: info@friedrichsgymnasium.deSchulleitungSchulleiter/in: N.N.Stellv. Schulleiterin: Andrea Herzog

 

Erweiterte Schulleitung:Studienleiterin: Ursula BirgAufgabenfeldleiter:Martin Kratzenberg (Aufgabenfeld I), N.N. (Aufgabenfeld II),Gerhard Gerland (Aufgabenfeld III)

Sekretariat:

Hanna Ziegler, Jutta Groß

Tel.: 0561/772031

Fax: 0561/772032

Unterrichtszeiten

Beginn der 1. Stunde: 7.50 Uhr

Ende der 6. Stunde: 13.05 Uhr

Zum Standort

Das Friedrichsgymnasium befindet sich in der Nähe des Stadtzentrums, in ruhiger Lage zwischen Fürstengarten und Henschelgarten, in der Nachbarschaft des Hessischen Landesmuseums und der Murhardschen Bibliothek der Stadt Kassel. Mit Bussen und Straßenbahnen ist die Schule gut zu erreichen.

Profil

  • Gymnasium für die Stadt Kassel und die Region (Jahrgangsstufen 5 – 12, bzw. 13), vierzügig , ca. 1000 Schüler,  ca. 80 Lehrerinnen und Lehrer
  • Schule mit besonderem sprachlichem Profil: Latein (ab Klasse 5), Englisch (ab Klasse 5, parallel zu Latein), Griechisch oder Französisch (ab Klasse 8), Spanisch ab Klasse 10, weitere Sprachen im AG-Angebot
  • Schule mit musikalischem Schwerpunkt
  • ganztägig arbeitende Schule mit Pädagogischer Mittagsbetreuung, neue Mensa
  • ausgezeichnet als Schule, die hochbegabte Schülerinnen und Schüler besonders fördert
  • Schule mit bilingualem Zweig in der Mittelstufe und bilingualen Angeboten in der Oberstufe

Schwerpunkte und Projekte

  • WIR am Friedrichsgymnasium (Schüler, Lehrer und Eltern) verstehen uns als eine Schulgemeinde, die humanistische Werte nicht nur lehren und lernen, sondern diese auch leben möchte
  • Fördern und Fordern im im Unterricht und im Lernzentrum mit den Teilbereichen Lerntraining, Lernförderung, Lernbonus (AG-Angebote), Hausaufgabenbetreuung
  • Ca. 40 Arbeitsgemeinschaften zu kulturellen, sprachlichen, naturwissenschaftlichen, historisch/politischen Themen und Sport
  • Ruderverein mit eigenem Bootshaus und Bootspark an der Fulda
  • Lesekonzept, Bibliotheken
  • Förderung eines gemeinschaftlichen Umgangs: Streitschlichterprogramm, Klassenrat, stundenweise Beschäftigung eines Sozialpädagogen
  • Schule und Gesundheit: Zwischendrin Rücken im Sinn, Bewegtes Lernen
  • Austauschfahrten in verschiedene Länder, Studienfahrten mit altsprachlichem Schwerpunkt
  • intensive Zusammenarbeit mit Eltern

Arbeitsgemeinschaften

Astronomie, BERMUN (BERlin Model United Nations), Bibliotheksgruppe, Cambridge Certificate, Chinesisch, Computerführerschein  ECDL, Chöre (Vorchor, Hauptchor, Extrachor), Flöten, Fußball, Geschichtswerkstatt, Gitarrengruppe, Hebräisch, Informatik, Italienisch, Jahrbuch-AG: Friedrichsgymnasium-Spiegel, Japanisch, Jungenförderung, Kunst, Lauftreff, Literaturcafé, Mathe für Begabte, Naturwissenschaften, Orchester (Vor- , Mittelstufen-,  Hauptorchester, Kammermusik), Philosophie, Politik, Rudern, Russisch, Schach, Schreibwerkstätten, Schülerzeitung, Schulband, Theatergruppen, Trickfilm-AG, Volleyball