Telefon: 0561 - 77 20 31

Regatta, Bootstaufe und Regenguss

IMG_4959
Die diesjährige Vereinsregatta am Friedrichsgymnasium brachte nicht nur spektakuläre Rennen mit sich, sondern für den neuen Rennvierer auch eine ausgiebige Taufe von unten und oben.

Am Samstag, den 20. September 2014, fand wie jedes Jahr die Vereinsregatta des FGs statt – so legten sich in verschiedenen Kategorien die Schülerinnen und Schüler, Ehemaligen, Eltern und Lehrer ins Zeug und kämpften um Bootslängen, Medaillen, die Ehre und legendäre Eisbomben.

So setzte sich im Vereinseiner Jan Rieß vor Daniel Richter und Dominik Seiss durch und holte sich den heißumkämpften Sieg. Im Ehemaligenvierer setzten sich die „Alten“ dank langjähriger Erfahrung klar durch und zeigten somit, dass man Rudern nie verlieren wird. So konnten Felix Klemt, Julian und Nicholas Krimmel und Frank Schellenberg den Sieg verzeichnen. Des Weiteren zeigte sich der Vorteil der Erfahrung im Achter, wo Ehemalige gegen Aktive die Bootsspitze vorn hatten. Den gemischten Oberstufenvierer gewannen schließlich (v. l.) Dominik Seiss, Carolin Nicolaus, Pia Groß, Julian Gerwatowski und Jonathan Schmid und wurden dafür mit einer der drei traditionellen Eisbomben geehrt. Diese sind mittlerweile zur Tradition IMG_4943geworden, da Frau Ruppenthal (s. Bild) diese den Ruderern seit unglaublichen 25 Jahren spendiert.

Doch es gab nicht nur spannende Rennen und dieses Jubiläum zu erleben: Krönung des Tages war die Taufe des neuen C-Rennvierers – deshalb so besonders, weil die Taufe eines solch guten (und teuren) Bootes eine Seltenheit darstellt, weshalb unser Protektor Holger Römer diese auch mit angemessenem Stolz ankündigen durfte. Und so tauften der Schulleiter des FGs, Herr Dr. Schöppner, und die erfolgreiche Ehemalige und Trainerin Sarah Sentis (s. Bild) den neuen Vierer auf den Namen … Herkules. Wünschen wir diesem Boot und seinen Mannschaften allzeit gute und erfolgreiche Fahrt!

Nach diesen schönen und einzigartigen Momenten neigte sich auch die diesjährige Vereinsregatta dem Ende zu und man ließ den Abend gemütlich ausklingen. Mit diesen Erinnerungen freuen wir uns schon auf das nächste Jahr, wenn sich Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige in ihrem zweiten Zuhause, dem Bootshaus, einfinden.

BAR

 
Google has deprecated the Picasa API. Please consider switching over to Google Photos