Telefon: 0561 - 77 20 31

Pubertät – da hört die Freundschaft auf! Oder: Jetzt brauchen Jugendliche Eltern!

Der Kinderschutzbund hatte zum Elternabend eingeladen und das Thema „Pubertät – da hört die Freundschaft auf“ stieß auf so große Resonanz, dass der Musikraum bis auf den letzten Platz besetzt war. Nach einer kurzen Vorstellung der Arbeit des Kinderschutzbundes durch die stellvertretende Vorsitzende Kirsten Voelzke gab die Vorsitzende des Kinderschutzbundes, Jutta Effert, eine Einführung in die biologischen Besonderheiten dieser Altersphase. Eine kleine Spielszene aus dem Leben mit Pubertierenden und eine Zeitreise zurück in die eigene Jugend stimmten die Anwesenden auf das Thema ein. Die Geschäftsführerin des Kasseler Kinderschutzbundes, Dörthe Wahlen, konnte den Eltern konkrete Tipps und Anleitungen geben, die sich in der Praxis im Umgang mit Jugendlichen gut bewährt haben, um als Eltern weiterhin die Kontrolle behalten zu können, ohne nur mit Verboten zu agieren. Die anschließende rege Diskussion und die Gespräche nach Abschluss der Veranstaltung zeigten, dass Pubertät wie zu allen Zeiten ein Thema ist, dass die Eltern herausfordert, aber es gibt Mittel und Wege, die Familie erfolgreich durch diese Lebensphase zu navigieren.

Sonja Eysel