Telefon: 0561 - 77 20 31

Projektwoche 2015: Panta Rhei – Alles fließt!

P1070692

So auch die Kreativität unserer Schülerinnen und Schüler, der in dieser Woche keine Grenzen gesetzt waren. Von der Lehrerschaft unterstützt arbeiteten sie an lustigen, naturwissenschaftlichen, künstlerischen, sportlichen oder auch ganz ernsthaften Projekten.

Im Vorhinein hatten sie die Möglichkeit, sich nach Interessen in verschiedene Projekte einzuwählen und mit ein wenig Glück kamen sie in ihre Wunschprojekte. Manche durften deshalb lernen, wie man einen Wetterballon baut, steigen lässt und dessen Reise mithilfe einer kleinen Kamera und Ortungsgerät live mitverfolgen kann. Im Comedy-Club konnte man sich schauspielerisch entfalten und das Publikum anschließend mit den eingeübten Sketchen begeistern. Die Lateiner hauchten ihrer alten Sprache Leben ein, indem sie sich mit „Latein im Alltag“ beschäftigten und den Besuchern schließlich „lateinische“ Leckereien kredenzten. Nach harter Arbeit konnte ein anderes Projekt selbstgemachte Legofilme präsentieren, die ihren Mitschülerinnen und Mitschülern besonders im Gedächtnis blieben. Unsere „großen“ Schülerinnen und Schüler übten sich in diversen Tanzprojekten im Paartanz, Formationstanz oder Tanztheater und konnten schließlich eindrucksvolle Choreographien darbieten. Die Künstler nutzten ihren kreativen Vorteil voll aus, sodass sie mit besonders futuristischen Kunstwerken aufwarten konnten. So bekamen wir zum Beispiel Metamorphosen-Zeichnungen, anatomische Plastiken und weitere kreative Farbexperimente zu sehen. Die Farbe floss also in Strömen… Doch es war nicht nur die Farbe, die floss. In einem Entspannungs-Projekt flossen auch Gedanken, Ruhe und Träume. Daran teilhaben konnte manN und Frau spätestens dann, wenn man günstig eine selbstgestaltete Entspannungs-CD erwarb. Ernster ging es in den Projekten zu, die sich mit der politisch aktuellen Flüchtlingsthematik beschäftigten oder mit dem Schicksal deutscher Juden, die in den finsteren Zeiten des Nationalsozialismus‘ nach Israel ausgewandert sind.

Die Ergebnisse in ihrer vollen Entfaltung wurden am Donnerstagnachmittag präsentiert, wo nicht nur die üblichen „Schulbewohner“, sondern auch die Elternschaft vertreten war und alle tatkräftig mit einem schmackhaften Kuchenbüffet versorgte oder sich die Projektergebnisse vorführen ließ. Auf der Rundreise konnte man neben den ästhetischen Tanzvorführungen auch spektakuläre Parcour-Durchgänge bewundern, stieß auf traumhafte Aquarelle, leckeres Essen oder gesanglich-musikalische Darbietungen und konnte sogar dem „Glücksspiel“ frönen. Insgesamt wies diese Projektwoche eine beeindruckende Bandbreite an Projekten vor, die insbesondere dank Frau Rehborn und Herrn Blando zu einem Erfolg werden konnte. Dieser kleine Einblick kann leider nicht das gesamte farbenprächtige Bild vermitteln, das uns als Anwesenden geboten wurde. Weitere Impressionen finden Sie / findet ihr deshalb hier in der Galerie zu unseren diesjährigen Projekttagen!

BAR

 

 
Google has deprecated the Picasa API. Please consider switching over to Google Photos