Telefon: 0561 - 77 20 31

„Musik-Plus“ im Gemeinschaftsprojekt mit der Grundschule Obervellmar

Im Herbst 2019 bekamen wir Kontakt zur Grundschule Obervellmar. Mit der dortigen Klasse 4a und ihrer Klassenlehrerin Caroline Woidt entwickelten sich rasch spannende Ideen der Zusammenarbeit, die für Januar 2020 angedacht waren. Beethoven sollte im Fokus liegen, dessen Geburtstag genau 250 Jahre zurückliegt und vielseitig sollte das Projekt aufgebaut sein. Mit Judith Heß, Emma Kopp, Mia Rohde und Jack Yu hatte ein Schülerquartett aus dem „Musik-Plus“ – Kurs des LernZeitforums unserer Schule große Lust, sich mit den Grundschülern zu beschäftigen.

Für einen Projekttag im Januar, an dem wir in Obervellmar zu Gast sein durften, bereiteten die vier „Großen“ eine Stationenarbeit für die „Kleinen“ vor, in der die Kinder- und Jugendjahre von Beethoven aus verschiedenen Blickwinkeln thematisiert wurden und in der Jack zudem Beethovens Hauptinstrument Klavier vorstellte und erklärte. Die „Kleinen“ bereiteten ihrerseits für die „Großen“ Beethovens „Ode an die Freude vor“, die sie uns am Projekttag mit Freude und Klanggewalt vorsangen. Einen Tanz wollten wir noch ins gemeinsame Programm aufnehmen, einen, der von unseren FG-Schülern live gespielt wird und bei dem die Grundschüler tanzen.

Da wir von Beethoven für unsere Besetzung keine geeignete Komposition fanden, entschieden wir uns für ein Rondo seines Zeitgenossen W.A. Mozart. Vorschläge für die Choreographie der Refrains und der Coda hatten wir gleich mit im Gepäck und so kamen sowohl unsere Musiker als auch die tanzenden Grundschüler aus Vellmar kräftig in Bewegung. Richtig nachhaltig wird so ein Projekttag natürlich, wenn es auch zu einer öffentlichen Aufführung kommt. Am Projektvormittag war dies nicht möglich, aber wir nutzten die Gelegenheit des Begegnungskonzerts „Schulen in Hessen musizieren“, das Anfang Februar stattfand.

Dort wurde die „Ode an die Freude“ mit selbst gedichteter Zusatzstrophe und eigens arrangierter Quartettbegleitung aus dem Friedrichsgymnasium (Julian Backes, Emma Kopp, Valentin Menzel und Nicole Schmidt) gesungen und gespielt. Und auch das Rondo Mozarts kam tanzend und musizierend zur Aufführung. In der Zwischenzeit hatten die Klasse 4a und Ihre Klassenlehrerin viele Gedanken für die Choreographie der von uns zum Projekttag noch nicht vorbereiteten Zwischenteile gemacht, und so wurde die Aufführung nicht nur ein Ohren- sondern auch ein Augenschmaus. Dies gefiel dem Publikum und auch den offiziellen Gästen so gut, dass unser Beitrag ausgesucht wurde, um die Region Kassel beim Landeskonzert von „Schulen in Hessen musizieren“ am 6. Mai zu vertreten. Ein tolles Projekt fiebert also dem unverhofften Höhepunkt entgegen.

Vielseitige Ideenfindungen, gelungene Organisation, großes Schülerengagement bei „jung und alt“ und die allseits sehr schöne Umsetzung lassen hoffen, dass es vielleicht auch im nächsten Jahr wieder eine Aktion „Musik-Plus im Gemeinschaftsprojekt mit der Grundschule Obervellmar“ geben wird.

MEZ