Telefon: 0561 - 77 20 31

Ministerin im Klassenzimmer

„Das erinnert mich an mein eigenes Leben“, so

Ministerin
der Kommentar der Landesministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva Kühne-Hörmann, die am 18.2. eine Klassenzimmer-Vorstellung des Stückes „Ich bin ein guter Vater“ des Staatstheaters Kassel im Friedrichsgymnasium besuchte.

Bernd Hölscher spielt darin einen Vater, der in die Klasse kommt, um seinem Sohn die Sporttasche zu bringen. Doch der Junge ist nicht zu finden. Versteckt er sich? Der Vater kann die Schüler nicht dazu bewegen, ihm zu helfen,  seinen Sohn zu finden. Ist er selbst am Verschwinden des Sohnes schuld? Weil er zu wenig Zeit für ihn hat? Weil sein neuer Job ihn zum Wochenendvater macht? Das Stück zeigt die Zerrissenheit dieses Vaters in seinen vielen Rollen als Ernährer der Familie, als Vater, als Freund, als Sohn. Wenn der Vater das Klassenzimmer verlassen hat, bleiben viele Fragen zurück.

Alle Klassen des Jahrgangs 7 des Friedrichsgymnasiums erleben in dieser Woche die Klassenzimmer-Vorstellungen. Die Ministerin, die sich einen Einblick in die Arbeit Kulturschaffender vor Ort verschaffen möchte, nutzte die Gelegenheit zu einem Besuch in der Schule und war sehr angetan von der originellen Spielidee sowie der angeregten Diskussion zwischen Schülern und Schauspieler, die sich an die Vorstellung anschloss.

GRU