Telefon: 0561 - 77 20 31

Informatik

Das Fach Informatik am Friedrichsgymnasium

Weite Bereiche des täglichen Lebens sind ohne Informationstechnik undenkbar geworden. Der Umgang und die Verarbeitung von Daten mittels Rechnereinsatzes, somit die Definition von Informatik, etablieren sich als weitere Kulturtechnik. Um den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu bieten, ein Abbild ihres Erfahrungshorizonts in Bezug auf Informatik in der Schule erfahrbar zu machen, werden fachübergreifend die Schülerinnen und Schüler in Anwendungsprogrammen geschult. Dabei stehen in der Mittelstufe Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulations-, Graphik- und Darstellungsprogramme im Vordergrund.

Für all diejenigen, die sich mit der reinen Anwendung nicht zufrieden geben wollen, ist das Fach Informatik in der Oberstufe ans Herz gelegt. Hier werden die Hauptgebiete der Informatik genauer untersucht:

E-Phase:

  • Das Internet und die Grundlagen in HTML
  • Einführung in die Programmierung mit Java

Q-Phase:

  • Objektorientiertes Programmieren mit Java aus dem Bereich der Praktischen Informatik
  • Datenbanken aus dem Bereich der Angewandten Informatik
  • Automatentheorie, Grammatiken und Grenzen der Berechenbarkeit aus dem Bereich der Theoretischen Informatik
  • Grundlegende Rechnerstrukturen aus dem Bereich der Technischen Informatik