Telefon: 0561 - 77 20 31

Bilingualer Unterricht

Die folgenden Informationen sind vorläufig, da sich der bilinguale Unterricht noch in der Entwicklung befindet! Es wird in der nächsten Zeit noch zu größeren Veränderungen kommen, die sich aus der Auswertung unser Erfahrungen in den letzten vier Jahren ergeben haben!

Seit dem Schuljahr 2009/2010 findet am Friedrichsgymnasium offiziell bilingualer Unterricht oder genauer gesagt „content and language integrated learning“ statt. Schon seit mehreren Jahren wird diese Form des Fachunterrichts in einer Fremdsprache in kleineren Einheiten an unserer Schule durchgeführt, wie zum Beispiel durch Herrn Weisheit in Biologie oder Herrn Kuhley in Politik und Wirtschaft. Die für diese Form des Unterrichts bekannten Vorteile für den Fremdsprachenerwerb konnten hier bereits beobachtet werden und sollen nun, in enger Kooperation mit unserem Schwerpunktfach Latein, verstärkt genutzt werden.

Aus diesem Grund wurde mit dem Schuljahr 2009/2010 ein durchgehender bilingualer Geschichtskurs in der Jahrgangsstufe 11 unter Herrn Schallaus Leitung  eingerichtet. In diesem lernen 22 Schülerinnen und Schüler genau die gleichen Inhalte wie ihre Mitschüler in den anderen Kursen. Jedoch wird hier hauptsächlich die englische Sprache verwendet. So eröffnet sich für die Schüler die Möglichkeit ihr Englisch in einer authentischen, fachlich bestimmten Gesprächssituation anzuwenden und zu verbessern. Da eine Bewertung nicht über die fremdsprachlichen Fähigkeiten erfolgt und auch die Fehlerkorrektur bei weitem nicht so ausführlich betrieben wird wie im reinen Fremdsprachenunterricht, trauen sich die Schüler viel eher ungezwungen in der Fremdsprache zu kommunizieren. Jedoch stellt diese Form des Unterrichts keine getarnte Englischnachhilfe dar, ein gewisses Können in der Fremdsprache ist für eine erfolgreiche Teilnahme unerlässlich.

Da dieser Kurs einen ersten Versuch der Umsetzung des bilingualen Konzeptes an unserer Schule darstellte, wurden zu Beginn die Klausuren und wird am Ende auch das Abitur auf Deutsch absolviert. Zwar besteht rein theoretisch die Möglichkeit ein „bilinguales Abitur“ zu absolvieren, sinnvoll wird dies für alle Schüler jedoch nur mit einem entsprechenden Vorlauf des bilingualen Unterrichts in der Mittelstufe. Genau aus diesem Grund wurde, neben zwei weiteren Oberstufenkursen, ein bilingualer Kurs in der Mittelstufe eingerichtet. Die Möglichkeit das bilinguale Abitur abzulegen besteht jedoch auch bereits jetzt und wird von den unterrichtenden Kollegen immer stärker angestrebt.

Im Schuljahr 2010/2010 konnten sich die Schüler der Jahrgangsstufe 6, nach einem Informationsabend für die Eltern und Schüler und Rücksprache mit den Fach-, Englisch- und Klassenlehrern, in einen bilingualen Kurs einwählen. Dieser läuft seit diesem Schuljahr mit 49 Schülern in zwei Kursen im Fach Geschichte und ab dem zweiten Halbjahr im Fach PoWi. Für die Jahrgangsstufe 8 ist die Fächerfolge Geschichte und Erdkunde geplant, in der 9 Biologie und Geschichte.

Diese Einteilungen sind nicht als festes Curriculum zu verstehen, sondern stehen immer wieder zur Prüfung und Diskussion an, je nach fächerspezifischen Problemen und Anforderungen. Wichtig hierbei ist nur die Hinführung der Schüler zum bilingualen Arbeiten und ein Aufbau der notwendigen Kompetenzen für die Oberstufe. Diese Flexibilität ist auch unerlässlich für eine erfolgreiche Verzahnung des altsprachlichen Ansatzes des FGs mit den immer stärker werdenden neusprachlichen Komponenten, was auch in Zukunft eine unserer zentralen Aufgaben darstellen wird.

Kassel, den 23.01.2012

Jens Schallau, Kai Söther