Telefon: 0561 - 77 20 31

Informationen zur Weitergabe von Aufgaben an unsere Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern,

wir haben in den vergangenen Tagen und heute Vormittag eine Reihe von Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen, mit Vertretern des Personalrats, mit Eltern sowie in der Schulleitungsrunde geführt. Dabei ist uns eine große Bereitschaft zu Mithilfe, Unterstützung und zum Austausch begegnet, für die wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchten.

Wir möchten Ihnen im Folgenden mitteilen, welche Hinweise die Kolleginnen und Kollegen zur Erstellung und Weitergabe von Aufgaben heute Mittag erhalten haben:

– Die Aufgaben sollten für alle Fächer mit Augenmaß für die besondere Situation und als Wochenplan erstellt werden, damit allzu kleinschrittige Instruktionen und übermäßige Belastung der Schülerinnen und Schüler vermieden werden. Die Aufgaben sollten verständlich zur Selbstbearbeitung gestellt werden.
– Nach derzeitigem Stand sollte von einer (Noten)-Bewertung der Bearbeitungen abgesehen werden, selbstverständlich können Sie den Schülern anbieten, ihre Arbeitsergebnisse zu sichten oder zu korrigieren.
– Für die Weitergabe stehen zwei Verfahren zur Verfügung:

1. Nutzung der Schulcloud mit bereits eingerichteten Gruppen.
2. Nutzung der E-Mail-Verteiler über die Klassenlehrer: Die Fachlehrer senden ihre Aufgaben bitte per E-Mail an die Klassenleitung, die die Aufgaben möglichst gesammelt an die Schüler der Klasse weitergibt. Dieses Verfahren bietet den Vorteil, dass die Klassenleitung eine grobe Einschätzung des vertretbaren Umfangs und der Machbarkeit vornehmen kann.

– In der Q2 versorgen aufgrund der Verkursung die Fachkolleginnen und -kollegen ihre Schüler mit Aufgaben.

In den nächsten Tagen werden wir Sie über neue Entwicklungen kurzfristig informieren. Teilen Sie uns gerne auch per E-Mail mit, wenn Sie Fragen haben oder weitergehenden Regelungsbedarf zu einzelnen Aspekten sehen.

Freundliche Grüße
Die Schulleitung des Friedrichsgymnasiums