Telefon: 0561 - 77 20 31

Ein Schuljahr im Ausland – Einladung zum Infoabend

Mittwoch, 10.04.2019, um 19:30 Uhr im Raum E 005 des Friedrichsgymnasiums

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, eine Zeit lang in einem anderen Land zu leben – weit weg von deiner Heimat und mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen?

Ein Schuljahr im Ausland ist eine Erfahrung fürs Leben. Ein ganzes bzw. halbes Jahr lang besuchst du im Ausland eine Schule und lebst in einer Gastfamilie, die dich wie ein neues Familienmitglied bei sich aufnimmt. So lernst du das Leben in einem anderen Land ganz persönlich kennen. Dabei erlebst du viele Abenteuer, lernst eine neue Sprache, schließt viele internationale Freundschaften und gewinnst ein zweites Zuhause in der Welt.

Seit meinem Austauschjahr 2016/17 in Finnland bin ich ehrenamtlich für Youth for Understanding (YFU) tätig. Ich habe viel Spaß am interkulturellen Kontakt und möchte meine positiven Erfahrungen gerne weitergeben. Dies möchte ich an einem Infoabend zum Thema „Schuljahr im Ausland“ machen, zu dem ich herzlich einlade. Wer Fragen zum Austauschjahr oder -halbjahr hat, ist herzlich willkommen! Zusammen mit anderen ehrenamtlichen Mitarbeitern werde ich von meinen Erfahrungen berichten und über Kosten, Stipendienmöglichkeiten sowie begleitende Seminare und Betreuung im Gastland informieren.

Besucher des Infoabends können sich darüber hinaus über die Möglichkeit informieren, als Gastfamilie einen von rund 500 Austauschschülern aus dem Ausland für ein Schul(halb-)jahr bei sich aufzunehmen und so die eigene Familie um ein internationales Mitglied auf Zeit zu bereichern.

Ich freue mich auf Euer und Ihr Kommen!

Herzliche Grüße

Lena Kümmel (Schülerin der Q2 am Friedrichsgymnasium)

 

Zur besseren Planung bitte ich Interessierte sich bis zum 08.04.2019 bei mir zu melden:

Lena Kümmel

E-Mail: lena.kuemmel@yfu-deutschland.de

Tel.:        0173/8291603

 

Über YFU: Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme auf der ganzen Welt. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben insgesamt rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.