Telefon: 0561 - 77 20 31

Ehemaligenverein unterstützt Israel-Projekt und Young Americans

Athene_rund

Traditionell am letzten Mai-Wochenende fand die Jahreshauptversammlung des Vereins ehemaliger Friedrichsgymnasiasten in der Cafeteria des FG statt. Bei der regulären Versammlung berichtete der Vorstand über die Arbeit im letzten Jahr. Insgesamt gab es mit einer zweistelligen Anzahl Neueintritte so viele neue Vereinsmitglieder wie seit Jahren nicht, doch stehen dem einige Austritte und Todesfälle gegenüber. Abgeschlossen wurden die Diskussionen um eine Ergänzung des sogenannten Ehrenmals. Nach Beratungen und Vorschlägen eines Arbeitskreises entschied sich die Mitgliederversammlung jedoch mehrheitlich gegen eine Ergänzung des Ehrenmals um eine weitere Tafel.

Im Rahmen der Mittelvergabe wurde der Beschluss gefasst, in diesem Jahr neben der regulären Unterstützung der Studienfahrten der Jahrgangsstufe 13 besonders ein Projekt zum Austausch mit Kassels Partnerstadt in Israel sowie einen möglichen Besuch der Young Americans am Friedrichsgymnasium zu fördern. Für beide Projekte wird der Ehemaligenverein im Sommer einen Spendenaufruf starten. Im vergangenen Jahr waren die Anschaffung neuer Mikroskope für die Biologie-Fachräume sowie die Ersatzbeschaffung eines havarierten Zweiers für den Ruderverein unterstützt worden.

Lasse Becker, Vorsitzender des Ehemaligenvereins