Telefon: 0561 - 77 20 31

Draußen vor der Tür – 2016: Aufführung des DS-Kurses der Q2

DSC_1551

Sie treffen sich zum ersten Mal in einer Selbsthilfegruppe: Menschen, die das Leben an den Rand der Gesellschaft gedrängt hat.

Beckmann zum Beispiel, aus dem II. Weltkrieg heimgekehrt in die zerstörte Stadt Hamburg, um dann festzustellen, dass es Heimat für ihn nicht mehr gibt. Oder Jack, der in Afghanistan gekämpft hat und mit ansehen musste, wie sein Freund bei einer Schießerei ums Leben kam – nun kämpfen in ihm innere Stimmen um die Frage: Wie kann ich weiterleben mit diesen Bildern im Kopf?

Jenny Leutner, handysüchtig, und Felix, der nicht versteht, warum plötzlich nicht mehr geht, was in der Kindheit normal war, inhaftierte Frauen, eine Asylbewerberin, sogar die Leiterin einer Selbsthilfegruppe, sie alle fühlen sich „draußen vor der Tür“.

In selbst entwickelten Szenen stellt uns der DS-Kurs aus der Q2 diese Figuren mit ihren Geschichten vor. Wer angesichts des Themas einen ernst-düsterer Abend erwartet, sei auf eine Überraschung gefasst.

Wo?

Dok 4

Untere Karlsstraße 4 in 34117 Kassel

 

Wann?

Mo. 04.07.2016: 19 Uhr

Di. 05.07.2016: 19 Uhr

 

Eintritt?

Erwachsene: 5€

Schüler/innen: 2€