Telefon: 0561 - 77 20 31

Die Bewegte Pause am FG – Wiedereröffnung des Spielehauses nach den Osterferien

Da Schülerinnen und Schüler fast den gesamten Schulalltag im Sitzen verbringen, wird ihnen in Form der Bewegten Pause eine lohnende Abwechslung geboten, die das Wohlbefinden und die Konzentrationsfähigkeit der Kinder fördern soll. Damit leistet die Bewegte Pause durch das Angebot der sportlichen Betätigung einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des Lernverhaltens der Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

In den letzten Jahren hat sich am Friedrichsgymnasium bereits die Bewegte Pause in der Sporthalle wachsender Begeisterung erfreut, täglich in der 2. großen Pause begleiten Schülerinnen und Schüler der Q-Phase diese Aktion in der Sporthalle. Dabei wird versucht, möglichst vielfältig auf die sportlichen Wünsche der Kinder zu reagieren. Vom Fußball- oder Basketballspielen, Seilspringen oder einfachem Abwerfen mit Weichbällen oder Bobbycar- oder Rollbrettfahren ist viel Abwechslung geboten und für jeden etwas dabei.

Nach den Osterferien eröffnet jetzt nach langem Winterschlaf das Spielhaus auf dem Sporthof seine Pforten, anfänglich montags, mittwochs und freitags, parallel zur Bewegten Pause in der Turnhalle. Nach den Sommerferien soll dann für einen Betrieb über alle fünf Schultage gesorgt werden. Auch das Spielehaus funktioniert nach dem Prinzip „Von Schülern für Schüler“, Sportgeräte können ausgeliehen und für die Pausenzeit ausprobiert werden, als Pfand dient die FG-Karte.

Getragen wird diese Aktion durch freiwillige Helfer in Form einer Arbeitsgemeinschaft.

GRE