Telefon: 0561 - 77 20 31

Der Vorlesewettbewerb für die Klassen 6

Am 5.12. hieß es auch in diesem Jahr wieder für die 6. Klassen: Vorlesen! Unsere diesjährigen Klassensieger Lena Pahlisch (6a), Armin Khalili (6b), Oskar Bohne (6c) und Marlena Jungermann (6d) lasen neben vorbereiteten Stellen aus selbst gewählten Büchern auch jeweils eine Stelle aus einem ihnen unbekannten Buch vor, um Publikum und Jury zu überzeugen und mit in ihre Geschichten zu nehmen. Dies ist allen sehr gut gelungen, denn für die Jury war es alles andere als eine leichte Entscheidung…

In der dritten und vierten Stunde versammelten sich alle 6. Klassen in der Mensa, um den oder die Schulsieger/in im Vorlesen zu küren. Entscheiden musste das allerdings die Jury, bestehend aus den Deutschlehrern und -lehrerinnen der Klassen und natürlich der Schulsiegerin des letzten Jahres, Hana Benallal. In der ersten Runde des Vorlesewettbewerbs mussten alle vier Klassensieger einen selbst vorbereiteten Text vortragen. Beginnen durfte Lena Pahlisch aus der 6a mit ihrer spannenden Stelle aus dem Buch „Das Wunder von Narnia“. Auch bei Armin Khalili aus der 6b ging es mit einem spannenden Teil aus „Die drei ??? und der Mottenmann“ weiter, der sehr lebendig vorgetragen wurde. Nun wurde es lustig mit der Textstelle, die Oskar Bohne aus der 6c sich aus dem Buch „Coolman und Ich“ ausgesucht hatte. Als Letzte durfte nun auch Marlena Jungermann aus der 6d ihren vorbereiteten Text aus „Das Mädchen, das den Mond trank“ vortragen, der in eine fremde Welt entführte. Dann konnten sich alle erst einmal zurücklehnen, denn nun hatte die Siegerin des Vorjahres, Hana Benallal, das Wort und beantwortete viele Fragen rund um Bücher und den Stadtentscheid, bei dem sie das Friedrichsgymnasium im letzten Jahr vertreten hatte. Hana eröffnete anschließend die zweite Runde des Vorlesewettbewerbs und begann mit dem Vorlesen aus dem Buch „Alles von Herrn Bello“. Danach mussten sich wieder die Klassensieger beweisen und lasen einer nach dem andern aus dem Fremdtext vor. Nachdem sie auch diese Herausforderung gemeisterten hatten, zog sich die Jury zur Beratung zurück. Schließlich gaben sie die Gewinnerin bekannt: Marlena Jungermann (6d)! Wir drücken Marlena für den Stadtentscheid die Daumen!

Karla Roß, Samir Schah, Assal Bulut für die AG SEK I-Bibliothek