Telefon: 0561 - 77 20 31

Die alten Sprachen leben – Bundeswettbewerb Fremdsprachen: Landespreisverleihung am 11. Juni 2015

IMG_1114

Heute fand in der Aula unserer Schule die Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen für Latein und Alt-Griechisch statt. Nach intensiver Arbeit konnten Schülerinnen und Schüler verschiedener hessischer Schulen endlich die Lorbeeren dafür ernten und wurden für ihre Leistungen geehrt. Neben Schülern und Kollegen des FGs durften wir eine Vertreterin des Hessischen Kultusministeriums, Frau Flad, begrüßen, den Vorsitzenden der Jury, Herrn Weschke, sowie Herrn Boiselle, Landesbeauftragten für Hessen. Als weitere Gäste fanden die ehemalige Schulleiterin Frau Palmié sowie Herr Dr. Krappe und Herr Nahrgang als ehemalige Aufgabenfeldleiter I und damit schulinterne Organisatoren des Fremdsprachenwettbewerbs den Weg in unsere Aula. Auch Frau Schäfer, Dezernentin für Gymnasien in Kassel, war anwesend.

Nach herzlichen und humorvollen einleitenden Worten von Schulleiter Herrn Dr. Schöppner sowie Herrn Weschke und Frau Flad konnte – neben begleitenden musikalischen Beiträgen – die Preisverleihung beginnen. Gerade die Gymnasien aus dem Süden Hessens waren hier, besonders auch durch Preise in Griechisch, vertreten, doch ging das FG dank des besonderen Engagements von Herrn Neumann und Herrn Zekl keinesfalls leer aus! Schließlich erreichte Kierán Meinhardt (9B) den ersten Platz im Einzelwettbewerb Latein und Raphael Weiß (9B) den zweiten. Anerkennungspreise gingen in Latein an Max Schönrock (9B) und in Alt-Griechisch an Benedikt Sandrock (9C). Darüber freuen wir uns natürlich besonders!

Neben den Einzelwettbewerben erhielten wir einen unterhaltsamen Einblick in die Ergebnisse des Gruppenwettbewerbs: kreative Videoprojekte der Schulen in der lateinischen Sprache.

Von den fünf Preisträgern in diesem Bereich waren neben der Klasse 8D des FGs unter lateinischer Leitung von Herrn Zekl auch die Schüler der Klasse 7A des Alten Kurfürstlichen Gymnasiums Bensheim von Herrn Scheffler vollständig vertreten, die sich mit tollen Arbeiten den zweiten Platz teilen mussten. Dies jedoch tat der Freude keinen Abbruch und eine gelungene Veranstaltung nahm ihren Lauf.

So ganz ohne Stärkung wollten wir unsere Gäste aber nicht auf den Heimweg schicken: Daher haben einige unserer Schülerinnen und Schüler, vor allem aus den Klassen von Frau Hintz, Frau Martens, Frau Wagner und Herrn Dieß, für aufwendige kleine Leckereien gesorgt – natürlich römische und griechische! Die kulinarischen Köstlichkeiten sorgten bei allen für große Begeisterung. So also haben Römer und Griechen damals geschmaust!

Dank kleiner Reden auf Latein und Alt-Griechisch, „antiker“ Speisen und natürlich dank der Künste der gekürten Preisträger können wir an diesem ehrwürdigen Tag für die „alten Sprachen“ wieder einmal resümieren: Die alten Sprachen leben!

BAR

Infos und Anmeldungen zum Wettbewerb unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

 
Google has deprecated the Picasa API. Please consider switching over to Google Photos