Telefon: 0561 - 77 20 31

„Ihre Mitschüler, die Brüder Grimm …“ – Projekt anlässlich der Erstausgabe der Kinder- und Hausmärchen vor 200 Jahren

Brüder Grimm
Am 20. Dezember 1812 erschien die erste Ausgabe der Kinder- und Hausmärchen in der Bearbeitung von Jacob und Wilhelm Grimm. Die Märchensammlung der beiden berühmten Brüder, die einst am Friedrichsgymnasium ihr Abitur gemacht hatten, wurde zum weltweit bekanntesten Werk deutscher Sprache und Literatur.

Der 200. Jahrestag der Erstausgabe ist Anlass genug für ein gemeinsames Projekt zwischen Universität Kassel und Friedrichsgymnasium, das sich mit den verschiedenen wissenschaftlichen Methoden zur Erforschung der Grimmschen Märchenwelt beschäftigt. In fünf, von Studierenden geleiteten Arbeitsgruppen setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 mit den unterschiedlichen Zugangsweisen der Märchenforschung auseinander: psychoanalytische Literaturtheorie, Intermedialität, Editionsphilologie, Gendertheorie und Sozialgeschichte der Literatur.

„Sie lernen das, was Ihre Mitschüler, die Brüder Grimm, vor 200 Jahren zusammengetragen haben, vielleicht aus einer völlig neuen Perspektive kennen“, so führte Dr. Andreas Wicke von der Uni Kassel die Schülerinnen und Schüler in die Thematik ein. Gemeinsam mit dem FG-Lehrer Gaetano Blando hatte er das Projekt initiiert und vorbereitet. In etwa acht Sitzungen erarbeiten die Studierenden zusammen mit den Oberstufenschülern Präsentationen und Einträge für „Regiowiki Kassel“ zu verschiedenen Märchen der berühmten Sammlung. Die entstandenen Arbeiten sollen im Februar im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden.

STU