Telefon: 0561 - 77 20 31

Besinnungstage im Kloster Herstelle

Besinnung

In diesem Jahr sind elf Abiturienten und Abiturientinnen mit Pastor Uwe Jakubczyk von der Akademie in Hofgeismar und Frau Römer ins Benediktinerinnenkloster nach Herstelle gefahren, um dort ein paar Tage Ruhe zu erleben und Kraft zu schöpfen. Dort haben sie sich Gedanken über ihren bisherigen Werdegang gemacht und überlegt, was ihnen für ihre Zukunft wichtig ist. Zum Tagesprogramm gehörte auch der Besuch der täglichen Andachten Sext und Vesper in der Klosterkirche sowie die Eucharistiefeier am Mittwoch, gemeinsam mit den Schwestern. Entsprechend der Regel des Hl. Benedikt „ora et labora“ haben sie im Garten und auf dem Friedhof der Schwestern zwei Stunden gearbeitet – eine Gelegenheit, einen Blick in den Klausurbereich zu werfen, was den Besuchern sonst nicht erlaubt ist!

Bei einer Wanderung zur Krukenburg konnten die Abiturienten ihre Wünsche für eine gelungene Zukunft formulieren und sich mit Balance, Stille und Wandlung auseinandersetzen. An den Abenden wurden Meditationsübungen ausprobiert, die man in den Alltag integrieren kann.

Es waren drei von Offenheit und Ruhe geprägte Tage, die für manche gern noch etwas länger hätten dauern können.

ROC

  • 20160518_095824_resized.jpg
  • 20160518_115706_resized.jpg
  • 20160518_115952_resized.jpg
  • 20160518_162324_resized.jpg
  • 20160518_162457_resized.jpg
  • 20160519_115122_resized.jpg