Telefon: 0561 - 77 20 31

Aufgaben während der Schulschließung – Rückmeldung erbeten

Liebe Eltern,

die Schulschließung seit dem 16.03. hat uns alle, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, aber auch Sie als Eltern, vor große Herausforderungen gestellt. Der Unterricht, der im Normalbetrieb von der persönlichen Interaktion und Kommunikation lebt, musste auf Formen des digitalen Lernens umgestellt werden, die für uns alle in dieser Intensität neu sind. Wir möchten daher Sie, liebe Eltern, bitten, uns Ihre Erfahrungen der letzten Wochen mitzuteilen, z. B.:

  • Waren Umfang und Schwierigkeitsgrad der Aufgaben angemessen?
  • Wie verlief die technische Übermittlung, insbesondere über die EDYOU-Plattform, sofern damit gearbeitet wurde?
  • Gab es einen Lernzuwachs bzw. eine lernwirksame Festigung des geübten Lernstoffs?
  • War die Verteilung der Aufgaben auf die einzelnen Fächer ausgeglichen?
  • Inwieweit war es möglich, zuhause eine konzentrierte Lernatmosphäre herzustellen?

Wir wären den Klassenelternbeiräten dankbar, wenn Sie Erfahrungsberichte aus Ihrer jeweiligen Klasse sammeln oder zusammenstellen könnten und klassenweise an uns weiterleiten würden: poststelle@fg.kassel.schulverwaltung.hessen.de. Gerne können Sie uns natürlich auch Verbesserungsvorschläge oder sonstige Beobachtungen zukommen lassen.

Zurzeit haben wir noch keine Information darüber, wie es nach den Osterferien weitergehen wird. Wir möchten Ihnen aber versichern, dass wir die Situation unserer Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise im Blick behalten und dass die Phase der Schulschließung niemandem zum Nachteil gereichen soll. Besonders über zwei Aspekte denken wir dabei intensiv nach und warten auf entsprechende Vorgaben durch das Hessische Kultusministerium: 1. Wir möchten einen allzu großen Druck durch die Häufung von Leistungsnachweisen (Klassenarbeiten und Klausuren) nach den Osterferien vermeiden. 2. Wir möchten sicherstellen, dass die curricularen Anforderungen insbesondere im Hinblick auf das Landesabitur für die jetzige Jahrgangsstufe Q2 erreicht werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ausdrücklich für Ihre Mithilfe, ohne die der in den letzten Wochen angestoßene Prozess sicher nicht möglich wäre. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, dass sie gesund bleiben und der gemeinsamen Zeit auch etwas Positives abgewinnen können. Und wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Freundliche Grüße

Dr. Lothar Schöppner und Bernd Stute