Telefon: 0561 - 77 20 31

Auf den Spuren der Shoah – Studienfahrt der Jahrgangsstufe Q2 nach Polen

Auschwitz klein
Vom 30.06. bis zum 04.07. begaben sich 45 geschichtsinteressierte Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Herrn Neumann und Herrn Nehm auf die Spuren der Shoah in Polen nach Krakau. Auf dem Programm standen eine Führung durch die ehemalige Krönungsstadt mit Besichtigung der Burg Wawel sowie ein Rundgang durch das ehemalige jüdische Viertel Kazimierz mit Besichtigung der Remuh-Synagoge und des ihr angrenzenden jüdischen Friedhofs. Ein koscheres Essen in einem jüdischen Restaurant vervollständigte das Bild von der Zeit vor der deutschen Besatzung Polens. Die Zeit der deutschen Besatzung und des Krakauer Ghettos wurde intensiv in den Erlebnismuseen „Pankiewiczs Apotheke im Krakauer Ghetto“ und der „Emaillewarenfabrik von Oskar Schindler“ erfahren. Eine eintägige Studienführung durch Auschwitz und Auschwitz-Birkenau gab erschreckende Eindrücke vom grauenvollen Leben und Sterben und vom fabrikmäßigen Vernichten im bedeutendsten nationalsozialistischen Lagerkomplex. So wurde versucht, Unvorstellbares vorstellbar zu machen.

  • IMG_4588.jpg
  • IMG_4614.jpg
  • IMG_4635.jpg
  • IMG_4659.jpg
  • IMG_4670.jpg
  • IMG_4705.jpg
  • IMG_4729.jpg
  • IMG_4760.jpg
  • IMG_4773.jpg
  • IMG_4791.jpg
  • IMG_4850.jpg
  • IMG_4889.jpg
  • IMG_4890.jpg
  • IMG_4961.jpg
  • IMG_4819.jpg

NEU