Telefon: 0561 - 77 20 31

Bunte Farben und offene Türen – Viertklässler erleben FG

Rot, gelb, grün, blau, orange, lila. Der Tag der offenen Tür am 01. 12. 2018 war in diesem Jahr besonders bunt. Die Gäste wurden in der Schule und zeitgleich zum 1. Adventswochenende mit dem Lied „Macht hoch die Tür“ begrüßt. In der Aula wurde die Einführung von Herrn Dr. Schöppner durch die Adventsbläser musikalisch unterstützt. Eine Besonderheit war in diesem Jahr die Umstrukturierung des Tags der offenen Tür in Form von Führungen für Eltern und Kinder durch SchülerInnen von der 9. Klasse bis zur Q3. Jeder Besucher erhielt am Eingang eine farbige Karte und die Schüler, farblich passend zur Karte gekleidet und ein farbiges Schild in der Hand haltend, führten sie nach der Anfangsveranstaltung 45 Minuten durch das Alt- und Neubaugebäude. So konnten die Kinder und Eltern einen

guten Überblick erhalten und erste Fragen geklärt werden.

Ab 12 Uhr waren in der ganzen Schule verschiedene Themenräume von allen Schulfächern eingerichtet. Von „Latein aktiv“, in welchem sich die

Kinder wie die alten Römer kleiden konnten, Flechtfrisuren erhielten und antike Spiele spielen konnten, bis hin zur Märchenlandschaft. Dort konnten die Kinder Märchentitel in Schuhkartons erfühlen und Kreuzworträtsel lösen. Zudem gab es stündlich das Angebot, an einem Probeunterricht der Hauptfächer Latein, Deutsch, Englisch und Mathematik teilzunehmen.
Dieses Angebot wurde sowohl von den Viertklässlern als auch von den Lehrern als sehr positiv eingestuft. Darüber hinaus waren sehr viele Menschen an diesem Tag in der Schule, sie waren sehr interessiert und die Kinder wurden durch einen Entdecker-Pass dazu angespornt, möglichst viel zu sehen.

Das neue Konzept hat einen schönen gemeinsamen Start in diesen Tag ermöglicht. Wir möchten uns ganz herzlich für Ihr Kommen bedanken und hoffen sehr, dass Ihnen der Tag gefallen hat. Ein weiterer Dank gilt den engagierten Schülern, den Lehrern, dem Elternbeirat und dem Förderverein, die diesen Tag erst möglich gemacht haben!

Antonia Binta Kreuter, Jahrgang Q1